Prokon Ökostrom - Energie. Gemeinsam. Leben.

Willkommen bei Deutschlands größter Energiegenossenschaft.
Ihr persönlicher Strom- oder Gas-Tarif

Wartungsarbeiten

Aufgrund von Wartungsarbeiten an unserem System steht unser Tarifrechner vorübergehend leider nicht zur Verfügung. Bitte schauen Sie später wieder vorbei. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Prokon Illustration Gemeinschaftlich

Die Prokon Genossenschaft

Gemeinsam für mehr saubere Energie

Wir von Prokon setzen uns seit über 25 Jahren für die Gestaltung einer nachhaltigen Energiezukunft ein. Mit über 39.000 Mitgliedern sind wir die größte Energiegenossenschaft in Deutschland. Gemeinsam verfolgen wir ein Ziel: Wir wollen mit unserem Tun die natürlichen Lebensgrundlagen unserer Erde schützen und erhalten. Als Anbieter von Ökostrom, Projektentwickler und Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen leisten wir einen echten Beitrag zur Umsetzung der Energiewende in Bürgerhand. Als Mitglied der Prokon Genossenschaft können Sie das auch!

Prokon Illustration Ökostrom

Prokon Ökostrom

Zertifiziert und nachhaltig

Mehr als 32.000 Haushalte in Deutschland beziehen Ökostrom von der Prokon Genossenschaft. Prokon Strom zeichnet sich durch faire Konditionen und 100 % echten Ökostrom aus. Alle Stromkunden erhalten Ökostrom direkt aus Prokon-Windkraftanlagen. Darüber hinaus speisen wir im Jahr deutlich mehr Energie mit unseren eigenen Windkraftanlagen in das deutsche Stromnetz ein, als unsere Kunden verbrauchen. Damit gewährleisten wir einen nachhaltigen Ausbau erneuerbarer Energien. Das ist in Deutschland einzigartig!

Prokon Illustration Nachhaltig

Prokon Windkraft

Vom ersten Spatenstich bis zur nachhaltigen Energieerzeugung

Bis heute haben wir bereits 398 Windenergieanlagen in 69 Windparks in Deutschland, Finnland und Polen errichtet. Mit einer Gesamtleistung von 809,2 MW erzeugen diese jährlich über eine Milliarde Kilowattstunden nachhaltigen Ökostrom.

Prokon Illustration Partnerschaftlich

Planung und Bau der Prokon Windparks

Unsere Ingenieure, Gutachter und Juristen sind wahrlich Experten von der Planung und dem Bau bis zur Fertigstellung der schlüsselfertigen Prokon Windparks. Durch ihre langjährige Erfahrung durchlaufen sie routiniert die komplizierten Genehmigungsverfahren.

Prokon Illustration Ökostrom 22

Prokon Windparkbetrieb

Unsere Abteilung für Service und Betrieb stellt die reibungslose Stromproduktion unserer Windenergieanlagen sicher. Durch eigene Service-Teams können wir augenblicklich auf Störungen reagieren und Defekte der Anlagen beheben. Dadurch erreichen wir im Jahresdurchschnitt eine technische Verfügbarkeit von über 97 %. Unser Know-how bieten wir darüber hinaus auch anderen Windparkbetreibern an.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Neuigkeiten aus der Prokon Genossenschaft

18.
August
2022

Einladung: Klimaschutz aktiv gestalten

Nachhaltigkeit, Klimaschutz, erneuerbare Energien sind Themen, die uns aktuell überall begegnen. Wir – die Prokon eG – möchten mit Dir den Klimaschutz aktiv gestalten und laden Dich herzlich zu einem 2-Tage-Workshop nach Itzehoe ein.

1.
August
2022

Prokon und Neoen beginnen mit dem Bau des Windparks Björkliden (40,4 MW) in Finnland

Prokon, Deutschlands größte Energiegenossenschaft, und Neoen, einer der weltweit führenden Erzeuger von ausschließlich erneuerbarer Energie, kündigen zusammen mit dem Windturbinenlieferanten Nordex und dem Bauunternehmen Keski-Suomen Betonirakenne Oy den Baubeginn des gemeinsamen Windparks Björkliden in Finnland an. Der in der Gemeinde Närpes in der westlichen Region Österbotten gelegene Park wird aus sieben Nordex-Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 40,4 MW bestehen und wird über ein 7 km langes 110-KV-Erdkabel an das Umspannwerk Brännas angeschlossen. Die vollständige Inbetriebnahme ist für das erste Quartal 2024 geplant.

13.
Juli
2022

Junge Klima-Mentoren zu Besuch bei Prokon

14 Schülerinnen und Schüler des Itzehoer Sophie-Scholl-Gymnasiums unternahmen kurz vor den großen Sommerferien eine Fahrradtour zum Firmensitz der Prokon Genossenschaft. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften Martin Ludwigh und Philip Horns erhielten die Klima-Mentoren des Gymnasiums einen Einblick in die Erneuerbaren Energien.