Startseite

Willkommen bei PROKON!

PROKON ist seit dem Jahr 1995 im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig. Unsere Geschäftsfelder umfassen schwerpunktmäßig die Planung, Realisierung, Finanzierung, technische Betriebsführung und kaufmännische Geschäftsführung von Windparks sowie die Vermarktung von Strom an Endkunden.

Zurzeit durchleben wir mit dem Insolvenzverfahren eine herausfordernde Zeit. Aber: PROKON ist auf Sanierungskurs! Unsere Gläubiger haben sich mit überragender Mehrheit (99%) für die Fortführung von PROKON ausgesprochen. Das damit entgegengebrachte Vertrauen wollen wir nicht enttäuschen.

Wir arbeiten täglich weiter daran, das Unternehmen mit allen Erfahrungen aus der Vergangenheit für die Zukunft fit zu machen. Die aktuellen Herausforderungen wollen wir meistern – gemeinsam mit unseren Gläubigern, Kunden und Geschäftspartnern.

Die Sanierung geht auf die Zielgerade und der Abschluss des Insolvenzverfahrens wird für Sommer 2015 angestrebt. Die Gläubiger können zwischen Genussrechtsinhaber-Insolvenzplan und Investoren-Insolvenzplan wählen. Bitte beachten Sie dazu die aktuelle Verfahrensinformation des Insolvenzverwalters sowie die Hinweise zum Insolvenzplanverfahren.

 

Aktuelles

PROKON Strom: nach turbulenten Zeiten kehrt Normalität ein
(22.06.2015)

PROKON-Strom-TEamTrotz der widrigen Umstände haben uns mehr als 40.000 Kunden die Treue gehalten. Mit dem voraussichtlichen Abschluss des Verfahrens im Sommer dieses Jahres wird PROKON Strom unseres Wissens als erster Stromversorger in Deutschland eine Insolvenz in seiner Struktur überlebt und das Verfahren zur Chance auf Neugestaltung begriffen haben. Nach einem turbulenten Jahr und vielen Prozessverbesserungen ist es nun wieder Zeit strukturiert zu wachsen. Das PROKON Team freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und natürlich auch auf neue PROKON Strom Kunden! (-> weiterlesen)

Positive Zukunftsaussichten für Projektentwicklung und Finanzierung
(16.06.2015)

ProjektiererFür die Jahre 2015 und 2016 erwartet PROKON in Deutschland Genehmigungen für Windenergieanlagen an Land mit insgesamt 300-450 MW Nennleistung. Diese gut gefüllte „Projektpipeline“ ermöglicht es PROKON auch in Zukunft Projekte bis zur Realisierung zu entwickeln.
(-> weiterlesen)
 

Digiskopie: Rotorblattinspektion aus der Ferne
(29.05.2015)

Bild Digiskopie-Spektiv vor WindparkRotorblätter von Windenergieanlagen sind permanent den Gewalten der Natur ausgesetzt. Bei PROKON ist deshalb die regelmäßige Überprüfung der Rotorblätter ein wichtiger Bestandteil der frühzeitigen Erkennung und Vorbeugung schwerer Defekte. Dafür hat sich die Digiskopie mittels Spektiv bei PROKON jüngst zu einem wichtigen Instrument entwickelt.
(-> weiterlesen)

Erweiterung von zwei PROKON Windparks genehmigt
(19.05.2015)

Die beiden Bestandsanlagen im PROKON Windpark WahnwegenFür die Erweiterung zweier PROKON Windparks liegen seit Jahresanfang Genehmigungen vor und die ersten Baumaßnahmen beginnen in Kürze. Die Inbetriebnahme der insgesamt drei Windenergieanlagen soll noch in diesem Jahr erfolgen.
 
 
(-> weiterlesen)

1 Jahr Insolvenzverfahren – Ein ereignisreiches Jahr
(05.05.2015)

Seit am 01.05.2014 das Insolvenzverfahren über die PROKON Regenerative Energien GmbH eröffnet wurde, hat PROKON in seiner fast 20-jährigen Geschichte eines der ereignisreichsten Jahre erlebt. Die Vorbereitungen für die kommende „heiße Phase“ bis zur für Anfang Juli 2015 geplanten Gläubigerversammlung sind bereits in vollem Gange. (-> weiterlesen)

Windpark Brudzewice in Betrieb
Baubeginn im Windpark Rusiec

(21.04.2015)

Windpark Brudzewice Baubeginn Windpark Rusiec Im polnischen PROKON-Windpark Brudzewice sind die 4 Windenergieanlagen Vestas V90 mit 8,0 MW Gesamtnennleistung wie geplant im März 2015 in Betrieb gegangen.

Auch die Bauarbeiten für den Windpark Rusiec haben begonnen. Im ersten Bauabschnitt werden hier 7 Windenergieanlagen errichtet.

Fortschritte in polnischen Windparks
(20.01.2015)

Baumaßnahmen im Windpark Brudzewice Im polnischen Windpark Brudzewice mit 4 Windenergieanlagen des Typs Vestas V90 schreiten die Baumaßnahmen zügig voran. Mit der Fertigstellung der Zuwegungen und Kranstellflächen trafen planmäßig die Turmsegmente ein und die erste Anlage wird nun direkt errichtet. Der Aufbau der weiteren drei Anlagen folgt nahtlos. Die Inbetriebnahme aller Anlagen dieses Windparks ist bis Ende März 2015 vorgesehen.

Ebenfalls aus Polen gibt es noch einen weiteren Erfolg zu vermelden: Für den Windpark Rusiec liegen rechtskräftige Genehmigungen für 14 Windenergieanlagen vor.

Rechtskräftige Genehmigung für Windpark Haukineva in Finnland liegt vor
(11.12.2014)

Die rechtskräftige Genehmigung für den Windpark Haukineva nahe der Westküste Finnlands liegt inzwischen vor. Wie erwartet, wurde sie bereits im September 2014 erteilt. Das Projekt umfasst zwei Windenergieanlagen mit insgesamt 6 MW Nennleistung.

Ferchland III – die Anlagen drehen!
(01.09.2014)

ferch_III_02Das Projekt Ferchland III, nahe Stendal in Sachsen-Anhalt, steht mit seinen drei Windenergieanlagen vom Typ Vestas V90 mit je 2 MW Leistung vor der Fertigstellung. Die Anlagen konnten ohne Schwierigkeiten planmäßig errichtet werden. Der Innenausbau wurde ebenfalls abgeschlossen, so dass der Testbetrieb durch den Hersteller gestartet werden konnte. (-> weiterlesen)

In Polen und Finnland geht es voran!
(14.08.2014)

20140805_104045Der Windpark Brudzewice im Westen Polens (nahe Stettin) befindet sich seit 04.08.2014 in der Realisierungsphase. Für die vier V90 Anlagen mit 105 m Nabenhöhe werden in den nächsten Wochen die Zuwegungen und Kranstellflächen gebaut. Die Errichtung der Windenergieanlagen ist ab Januar 2015 geplant. Bis dahin werden unsererseits alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, um den Windpark nach Lieferung und Errichtung der Anlagen schnellstmöglich ans Netz anschließen zu können. (-> weiterlesen)