Das TÜV Nord Siegel

Seit 2016 ist Prokon Strom mit dem TÜV Nord Siegel für Ökostrom zertifiziert. Aussteller des Prüfsiegels ist der TÜV Nord. Dieser prüft im Rahmen eines eigenen Verfahrens Ökostromtarife. Darüber hinaus prüft der TÜV Nord individuelle Kriterien bei der Stromversorgung und bescheinigt diese.

Prokon Oekostrom Tuev Siegel C

Wichtiger Bestandteil der Prüfung durch den TÜV Nord ist die Prokon-Selbstverpflichtung, die wir seit dem ersten Tag für Prokon Ökostrom aussprechen. Mit dieser garantieren wir unseren Kunden, dass wir im Sinne des Stromsee-Gedankens immer mindestens soviel Strom in eigenen regenerativen Energie-Anlagen produzieren und in das deutsche Stromnetz einspeisen, wie wir auch an unsere Prokon Stromkunden liefern. Der TÜV Nord prüft im Rahmen der Ökostromzertifizierung jährlich die Erfüllung dieser Selbstverpflichtung.

Seit dem 1. Januar 2021 beliefert Prokon seine Kund:innen mit Prokon Windstrom aus den Prokon Windparks Schwabhausen und Eisleben-Övelgünne. Windstrom - direkt vom Erzeuger. Dies haben wir als weiteren Punkt in die Zertifizierung aufnehmen lassen. Der TÜV Nord hat dies in einem Audit geprüft und bestätigt, dass Prokon Windstrom diese Anforderungen erfüllt.

Neben dem TÜV Nord Siegel und der bestätigten Selbstverpflichtung haben wir Prokon Ökostrom das ok-power-plus-Siegel zur Seite gestellt. Mit dem ok-power-plus-Siegel auf der einen Seite zeigen wir, dass wir den Ausbau neuer Windparks stetig vorantreiben. Auf der anderen Seite freuen wir uns, allen Prokon Stromkunden über die geprüfte und von unabhängiger Seite bestätigte Selbstverpflichtung zeigen zu können, dass sich Prokon bereits seit langem für den Ausbau von Windenergieanlagen engagiert hat und nun über ein Windparkportfolio verfügt, welches schon heute weit mehr als den Strombedarf unserer aktuellen Kunden erzeugt.