8. Dezember 2022

Prokon startet digitales Mitgliederportal

Nach rund einem Jahr schließt Prokon seinen jüngsten Digitalisierungsschritt ab: Deutschlands größte Energiegenossenschaft gibt ihren rund 40.000 Mitgliedern Zugriff auf die persönlichen Daten. Über ein Online-Portal können alle Genossinnen und Genossen die Details zu ihrer Mitgliedschaft einfach von zuhause abrufen. Durch das digitale Konto können sie die persönlichen Daten ändern und ihre finanzielle Beteiligung erhöhen. Auch die Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen von Prokon sind über das Portal möglich. Ziel des Projekts ist, den Service für Mitglieder zu verbessern und interne Prozesse zu vereinfachen. In der Digitalisierung einzelner Geschäftsbereiche sieht Prokon die Basis für eine moderne Genossenschaft und die Energiewirtschaft der Zukunft. Die Online-Betreuung bringt Vorteile für Mitglieder und Unternehmen.

Mitgliedeportal Smartphone

„Wir wollen die Energiewelt entscheidend mitgestalten. Und die Energiewelt von morgen ist digital“, ist sich Majbrit Fromme, Projektleiterin bei Prokon, sicher. „Immer mehr junge Menschen interessieren sich für eine Mitgliedschaft bei Prokon und erwarten entsprechende Online-Dienste. Die Möglichkeiten des Portals entsprechen diesen Erwartungen. Die Mitgliedschaft wird für alle erlebbarer und erleichtert die interne Kommunikation. Die Frage war also nicht, ob wir uns als Energiegenossenschaft zunehmend digital aufstellen, sondern wann.“ Mitglieder nicht nur analog, sondern auch online betreuen zu können, ist Teil von Prokons Digitalisierungsstrategie. 

Mehr Optionen, weniger Aufwand

Die Digitalisierung der Mitgliederverwaltung hat rund ein Jahr gedauert. Im Dezember 2021 standen die wesentlichen Funktionen zur Verfügung: persönliche Stammdatenverwaltung, Wahl des Versandwegs des Mitgliedermagazins Prokon-Journal, An- und Abmeldungen bei Dialogveranstaltungen und die Stimmabgabe bei der virtuellen Generalversammlung. „Dass Mitglieder online an Veranstaltungen teilnehmen und aktiv ihre Stimme abgeben können, stärkt die Beteiligungsoptionen“, erklärt Ute Sahm, Leiterin der Mitgliederbetreuung bei Prokon. „Wir als Energiegenossenschaft leben von der Partizipation unserer Mitglieder und hoffen, diese durch das Online-Portal weiter ausbauen zu können, vor allem bei unseren jüngeren Mitgliedern.“

Auch eine detaillierte Übersicht über die persönliche finanzielle Beteiligung, beispielsweise die Anzahl der Anteile, war im Winter 2021 bereits etabliert. Im Frühjahr 2022 kam dann der erste Ausbauschritt mit der Einsicht in die Umsatzbewegungen zu verschiedenen Zeiträumen hinzu. Im Sommer folgte der zweite Ausbauschritt: Mitglieder können nun ihre Beteiligung online erhöhen. „Was früher nur mit ausgedrucktem Formular, händischer Unterschrift und über den Postweg möglich war, geht nun online mit digitaler Signatur – und das rund um die Uhr – unabhängig von den Service-Zeiten der Prokon Mitgliederbetreuung“, sagt Majbrit Fromme. Die Mitglieder sparen dadurch Zeit, Papier und Porto. Für das Personal von Prokon verringert sich der Service- und Verwaltungsaufwand. „Das ist Genossenschaft 2.0“, ergänzt die Projektleiterin.

„Gemeinsam mit über 130 anderen Genossenschaften engagieren wir uns in der Initiative #GenoDigitalJetzt dafür, diese Gesellschaftsform modern und zukunftsfähig zu gestalten. Mit unseren Digitalisierungsprozessen sind wir damit ein gutes Stück vorangegangen und setzen mit der digitalen Signatur ein neues Benchmark in der Branche“, freut sich Ute Sahm. 

Mitgliederportal wächst kontinuierlich

Die Mitglieder haben die Wahl, ob sie das Online-Portal oder den analogen Service nutzen wollen. „Mehr als 7.000 Mitglieder haben sich bereits im Mitglieder-Portal registriert und die Anzahl nimmt täglich weiter zu“, sagt Ute Sahm zufrieden. „Wir bekommen viel positives Feedback. Natürlich haben wir weitere Ideen und Pläne, wie wir den Service für die Mitglieder noch verbessern können. Wir arbeiten deshalb weiter an der Optimierung des Portals.“ Geplant ist beispielsweise die Integration einer Seite mit exklusivem redaktionellem Inhalt für Mitglieder, eine Single-Sign-On-Lösung für die Strom-, Gas- und Mitgliederportale sowie eine Dokumentenupload-Funktion.