19. Januar 2023

Young Explorer aus dem Schwarzwald besuchen Prokon

Als Mitglied des Regionalboards der Volksbank in Itzehoe hat Prokon gemeinsam mit der Volksbank und weiteren Akteuren aus der Region das Projekt Jugend und Nachhaltigkeit entwickelt. Mit Workshops und Aktionen wollen wir Jugendliche motivieren und die Möglichkeit bieten, sich an Projekten rund um das Thema Nachhaltigkeit zu beteiligen. Die zweite Veranstaltung unter unserer Feder fand am 13. Januar 2023 am Firmensitz in der Kirchhoffstraße 3 in Itzehoe statt. Unter der Überschrift „Energiegewinnung“ hatten die Kolleg:innen einen spannenden routierenden Informationszirkel vorbereitet, auf dem die Jugendlichen lernen sollten, wie Strom erzeugt wird, aus welchen Quellen Strom gewonnen wird und wie wir die Kraft des Windes nutzen, um unseren Strombedarf zu decken.

Img 3695

Breits am Vormitttag reisten 7 junge Menschen vom Projekt „Abenteuer Schwarzwald – Young Explorers Program“ an und verbrachten mit uns den Tag. Für das Projekt „Abenteuer Schwarzwald“ kommen jedes Jahr junge Menschen zusammen und beschäftigen sich mit Wildnis, Film und Fotografie. Um sie für die Themen zu begeistern, werden Camps organisiert, um sich gegenseitig zu motivieren, voneinander zu lernen und eine starke Gemeinschaft zu bilden. Im Anschluss an die Camps werden sie Teil einer lebendigen Community aus Naturbegeisterten, Kreativen und Weltverbesserern. Wir hatten einige Vertreter:innen aus diesem Netzwerk zu uns nach Itzehoe eingeladen, der Weg aus Freiburg war ihnen dabei nicht zu weit. 

Asw Prokon 13 01 © Benjamin Eckert 8

Nach einer Begrüßung aller Teilnehmenden durch Prokon-Vorstand Henning von Stechow und weiteren Prokon-Mitarbeitenden startete der Tag mit einem Rundgang durch die Gebäude in der Kirchhoffstraße 3. In der anschließenden gemeinsamen Workshop-Arbeit wurde unter anderem diskutiert, welche Herausforderungen die Zukunft für Unternehmen bereithält, welche Rolle sie in Bezug auf den Klimawandel nehmen und auch welche Verantwortung diese Unternehmen tragen sollten. Dabei stellten die Vertrerter:innen des „Abenteuer Schwarzwald“ konkrete Forderungen und gezielte fachkundige Fragen an unsere Kolleg:innen. Schnell wurde klar, dass die Vorstellung der jungen Menschen sich im Kern mit dem unternehmerischen Handeln von Prokon deckt. Dennoch wurden weiterer Input und gute Ideen gesammelt, wie Prokon in Zukunft noch besser aufgestellt sein kann.

Maximilian Henning 25

Im Anschluss an ein gemeinschaftliches Essen stießen dann am frühen Nachmittag die Teilnehmer:innen aus Itzehoe vom Projekt „Jugend und Nachhaltigkeit“ zu der Gruppe dazu und bestritten zusammen das Nachmittagsprogramm. In der Halle für die Großkomponenten warteten bereits verschiedene Experten von Prokon auf die jungen Menschen. An 7 Stationen wurde ihnen in kleinen Gruppen erläutert, wie Energie aus Trockeneis, Wasser(stoff), Wind und Sonne gewonnen wird, aber auch welche Bestrebungen Prokon in Bezug auf Biomethan verfolgt. Die Stationen waren vielfältig aufgestellt und mit Anschauungsmaterial ergänzt. Folgend an diesen erfolgreichen Austausch ging es zurück ins Hauptgebäude, wo noch zusammen gegessen, diskutiert und der Abend seinen Ausklang fand.

Jugend Event

Fotocredits: Prokon, B.E. und M.H. (Young Explorer)

Wir haben noch einiges vor

So ein reger Austausch mit den nachfolgenden Generationen sorgt auch bei Prokon immer für neue Anregungen und einen informativen Dialog. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte in den kommenden Jahren. 

Über weitere Aktionen halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden. Wer schon einmal nachsehen möchte, was bereits alles in Planung ist, kann sich auf unserer Projekt-Seite vorab einen Überblick verschaffen.