28. Mai 2020

„Toll, dass man an uns denkt!“

Nach einer langen Pause ohne externe Termine, standen diese Woche gleich zwei angenehme Dienstfahrten für unsere Kollegen an. In den Wildparks Eekholt und Johannismühle übergaben sie jeweils eine Spende von 2.500 Euro. Die Summe ist das Ergebnis unserer Corona-Unterstützungsaktion, im Rahmen derer Prokon von Anfang April bis Mitte Mai für jeden neuen Stromkunden und jedes neue Genossenschaftsmitglied 15 Euro gesammelt und die Summe anschließend aufgerundet hatte. Auch ein dritter Wildpark, der Hochwildschutzpark Hunsrück, wird in den nächsten Tagen eine Spende von 2.500 Euro erhalten.

Eekholt Prokon Spende 2

„Als Pionier der erneuerbaren Energien liegt uns die Umwelt besonders am Herzen“, erklärt Ulf Güstrau aus dem Strom-Marketing bei Prokon. „In diesen Einrichtungen wird täglich vielen Menschen beigebracht, warum es so wichtig ist, Umwelt und Klima zu schützen. Als wir hörten, wie schwer es die Wildparks in Deutschland hatten, wollten wir helfen.“ Die Wahl fiel auf drei Wildparks in der Nähe der Prokon-Standorte in Itzehoe, Mainz und Potsdam. Ganz im Sinne des genossenschaftlichen Prinzips der „Regionalität“, sollten so die Regionen gestärkt werden, in denen Prokon selbst aktiv ist. Die Aktion wurde sehr positiv aufgenommen und ermutigte erfreulich viele Neukunden und neue Mitglieder dazu, sich für Prokon zu entscheiden. Dank ihnen kam der stolze Betrag von 7.500 Euro zusammen. Er wurde nun gleichmäßig unter den Wildparks aufgeteilt.

Auf Seiten der Parks war die Freude über die finanzielle Unterstützung groß. „Es ist toll zu sehen, dass in diesen Zeiten so viele Menschen an uns gedacht haben. Dadurch können wir alle Tiere weiterhin gut versorgen und unsere Bildungsangebote zumindest teilweise aufrechterhalten“, berichtete zum Beispiel Wolf von Schenk, Geschäftsführer im Wildpark Eekholt, beim Übergabetermin. Wildparks sind unter Auflagen mittlerweile zwar wieder für Besucher geöffnet, die verlorenen Einnahmen lassen sich dadurch aber nicht unmittelbar ausgleichen. Ein zusätzlicher Beitrag stärkt in dieser Situation die Rücklagen und erlaubt es, die Rückkehr zur Normalität zu planen.

Einige unserer Mitglieder haben sich zu Beginn der Spenden-Aktion spontan bei uns gemeldet und zusätzlich privat gespendet. Dafür einen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle. Sollten auch Sie Interesse haben, die Wildparks privat zu unterstützen, können Sie das ganz einfach tun. Alle Informationen dazu finden Sie auf den Webseiten des Wildparks Eekholt, des Wildparks Johannismühle und des Hochwildschutzparks Hunsrück.