4. Februar 2016

Pressemitteilung: Heiko Wuttke ab 01.04.2016 neuer Vorstand der PROKON eG

Heiko Wuttke wird zum 1. April 2016 Vorstand der Energiegenossenschaft. Der 47-Jährige verantwortet dann die Geschäftsbereiche Projektierung, Technische Betriebsführung der Windparks sowie den Energiehandel. Wuttke ist zurzeit Leiter Projektentwicklung in der Windsparte von Vattenfall. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der deutschen und internationalen Windenergiebranche. Mit der Übernahme des Vorstandsmandats durch Heiko Wuttke beendet Kai Peppmeier (50) seine Interimstätigkeit als Vorstandsvorsitzender. Peppmeier hat PROKON gemeinsam mit Interimsvorstand Andreas Knaup und Insolvenz- verwalter Dr. Dietmar Penzlin in eine Energiegenossenschaft umgewandelt und so restrukturiert.


Aufsichtsratsvorsitzender Udo Wittler: „Dank der erstklassigen Arbeit Peppmeiers wurde PROKON erfolgreich aus dem Insolvenzverfahren geführt. Nun wird es darum gehen, unsere Genossenschaft kontinuierlich und stabil weiterzuentwickeln.“ Peppmeier bleibe als Partner der Turnaround Management Consult Berater von PROKON und werde die Genossenschaft bei wesentlichen Finanzthemen weiter unterstützen. Dazu zähle unter anderem die für die zweite Jahreshälfte geplante Emission einer Anleihe über 500 Millionen Euro. Wittler teilte darüber hinaus mit, dass ursprünglich vorgesehen war, zum 1. April einen weiteren Vorstand vorzustellen. „Die Verträge waren bereits unterschrieben. Leider musste unser Vertragspartner aus sehr nachvollzieh- baren persönlichen Gründen von der getroffenen Vereinbarung zurücktreten.“ Allerdings stünde auch die dauerhaft Besetzung der zweiten Vorstandposition bei PROKON kurz vor dem Abschluss. Andreas Knaup wird bis dahin als zweiter Vorstand im Unternehmen bleiben.