14. Juni 2021

Hinter den Kulissen der neuen Mitgliederkampagne

Mitglied werden. Windstrom machen. Klima schützen.

Unter diesem Slogan startet in wenigen Tagen unsere neue Prokon-Mitgliederkampagne. Die Dreharbeiten und die größten Post-Production-Prozesse sind abgeschlossen. Das Material im Kasten, die Schnitte gesetzt – die Kampagne kann starten. Entstanden ist sie unter der Führung der Agentur 'Die Werbegenossen eG' in enger Zusammenarbeit mit der Filmagentur 'Soilfilms'. Wir haben vorab hinter die Kulissen der Dreharbeiten geschaut.

Bhts4

Der Dreh für die neue Mitgliederkampagne war am 13. und 14. Mai in Königs Wusterhausen bei Berlin. Die Wetteraussichten? Katastrophal. Die Tage zuvor hatte es nur geregnet. „So drohte das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung zu machen“, erklärt Dominik Neubauer (Darsteller und Werbegenosse). Doch sie sollten Glück haben, denn anscheinend hatte es überall in Deutschland an diesem Tag geregnet, nur in König Wusterhausen blieb es trocken. Das Set wurde in dem angemieteten Einfamilienhaus aufgebaut und dann konnte es auch schon losgehen.

Bhts1

Motivisch wurde die Kampagne an die bereits in diesem Jahr gelaufene Windstromkampagne angelehnt. Gezeigt werden Menschen, die selbst aktiv werden, um sich kleine Wünsche zu erfüllen. Sei es der neue Lieblingsort im Garten, die selbstgebaute Soundanlage für den Anhänger am Fahrrad oder die Lieblingspuppe der kleinen Tochter. Und genau das ist die Motivation mit der wir die neuen Mitglieder in der größten Energiegenossenschaft abfangen wollen: Aktiv am Klimaschutz beteiligt sein und Windstrom einfach selber machen. Wer unsere Windstrom-Kampagne eifrig verfolgt hat, wird das ein oder andere Gesicht schnell wiedererkennen. Auch das Produktionsteam, bestehend aus den beiden Chefinnen von Soilfims: Catalina Flórez und Silvana Santamaria, sowie die Fotografin Tanja Häring gaben sich erneut die Ehre, um uns bei der zweiten Kampagne des Jahres tatkräftig zu unterstützen.

Bhts6

Die Darsteller:innen vertrieben sich die Werbepausen unterhaltsam und auch allgemein herrschte eine gute Harmonie am Set. Zudem durften wir einige Wiederholungstäter begrüßen. Neu mit dabei: Thomas Schwieger (Stand Up Comedian, Moderator und Schauspieler), der das Set mit seiner offenen und lustigen Art gut unterhalten konnte. Er übernahm im Kampagnenmotiv 'Puppe' und in den Erklärfilmen die Rolle des Vaters.

Der Aufwand war groß – die Message ist größer. Insgesamt 20 Leute wuselten die zwei Tage im Erdgeschoss und Garten umher. Die Hygienemaßnahmen wurden dabei stets ernst genommen und professionell eingehalten.

Fazit nach zwei Tagen: drei neue Kampagnenfilme, drei Erklärfilme und zahlreiche Fotos, welche bald die Seiten von Prokon mit neuem Leben füllen werden.

Vor allem die Erklärfilme, welche wortwörtlich in kinderleichter Sprache das Thema Energiegenossenschaft und die nachhaltige Geldanlage erklären, werden nochmal einen besonderen Blickwinkel auf das Thema Genossenschaft und grünes Investment geben. 

Doch gerade diese Aufnahmen erwiesen sich als besonders knifflig, denn hier zählt nicht nur die Bildgewalt, sondern jedes einzelne gesprochene Wort. Lobend betont Dominik aber die Arbeit der beiden involvierten Schauspieler, da sie angesichts der Textmenge lediglich 7 Takes pro Film gebraucht haben. Eine tolle Leistung – vom gesamten Team.

Abschließend lässt sich nur eines sagen: It’s a wrap. Danke an alle Beteiligten.

Bhts8