25. April 2019

„Aufforsten statt abholzen“ - Prokon übergibt Spende an „Plant for the Planet“

Die Prokon eG verpflichtete sich, im Rahmen der Aktion „Aufforsten statt abholzen“, für jeden neuen Ökostromkunden und jedes neue Genossenschaftsmitglied zwischen dem 01.10.2018 und 28.02.2019 einen Baum zu spenden. Mit der Baumpflanzaktion setzt die Genossenschaft ein weiteres Zeichen in ihrem täglichen Engagement für den Klimaschutz. Denn bei Prokon sind wir der Meinung: „Wenn jeder von uns ein bisschen mehr für den Klimaschutz macht, haben wir alle zusammen schon viel erreicht“. Die Prokon eG speist tagtäglich mit ihren 365 Windenergieanlagen grünen Ökostrom ein und leistet damit bereits einen großen Beitrag für einen sinkenden CO2-Ausstoß.

Prokon News Und Presse Aufforsten C

2089 Bäume für den Klimaschutz

Prokon hat nach Abschluss der Aktion verschiedene Organisationen betrachtet, und sich letztendlich dafür entschieden, eine Spende an „Plant for the Planet“ zu übergeben. „Plant for the Planet“ wurde 2006 initiiert. Das ursprüngliche Ziel der Organisation, eine Milliarde Bäume zu pflanzen, war bereits nach fünf Monaten erreicht. Heute bietet „Plant for the Planet“ weltweit zahlreiche Möglichkeiten, sich an Baumpflanzaktionen in vielfältigster Weise zu beteiligen.

Zusammen mit den neuen Stromkunden und Genossenschaftsmitgliedern aus dem Aktionszeitraum war es Prokon möglich, in Mexiko 2089 neue Bäume pflanzen zu lassen. Im Durchschnitt rechnet man mit einer CO2-Bindung von 10 kg pro Baum pro Jahr. In den Tropen liegt dieser Wert noch um ein Vielfaches höher – und Klimaschutz ist eine weltweite Aufgabe. Wir danken allen neuen Prokon Stromkunden und Genossenschaftsmitgliedern, die mit den gespendeten Bäumen helfen, sich für ein besseres Klima auf unserem Planeten einzusetzen. Es gibt keinen Planeten B!