26. April 2017

PROKON Regenerative Energien eG: Aufstellung des Jahresabschlusses und Änderung der Konzernergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016

26.04.2017 [17:21] Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR


Der Vorstand der PROKON Regenerative Energien eG hat heute den Jahresabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2016 aufgestellt. Der Jahresabschluss weist einen Jahresfehlbetrag von 75,8 Mio. € aus.
Das Konzernergebnis wird nach Beendigung der Konzernabschlussprüfung veröffentlicht. Die Gesellschaft geht von einem negativen Konzernergebnis in Höhe von 75 bis 80 Mio. € aus, das damit unter der Prognose vom November 2016 liegen wird.
Wesentliche Gründe für diese Entwicklung waren unter anderem unterdurchschnittliche Winderträge infolge des schlechtesten Windjahrs der letzten zwanzig Jahre und außerplanmäßige Abschreibungen auf Darlehensforderungen gegenüber der polnischen und der finnischen Tochtergesellschaft, die das Ergebnis einer umfassenden Prüfung der veränderten regulatorischen Entwicklungen im Rahmen der Abschlussarbeiten sind. Diese Abschreibungen sind nicht zahlungswirksam und haben damit keinen Einfluss auf die Liquiditätslage der Gesellschaft.

Für das Jahr 2017 erwartet das Unternehmen einen positiven Jahresüberschuss vor Steuern im einstelligen Millionenbereich.


Investor Relations Kontakt: 

Daniel Morgen

PROKON Regenerative Energien eG

Kirchhoffstraße 3

25524 Itzehoe

Tel.: +4948216855236 

Fax: +4948216855200

d.morgen@prokon.net